HomeKulinarikKulturKulturprogrammKulturvereinBei uns waren schonNoten StubeteKunstSitzungsräumeKontakt & InfosStellenangebote


Aktuelle Ausstellung:

Margaret Kolp - Spuren der Zeit

Spuren der Zeit sind immer und überall präsent, sei es in der Natur, Architektur oder im persönlichen Bereich. Antriebskraft für die Arbeiten von Margaret Kolp sind Beobachtungen, Fotografieren und sammeln von Gegenständen in der Natur. Die Natur, der Aussenraum ist unwahrscheinlich reich an Formenvielfalten, Farben, Strukturen, Materialien und alles ist stets in Veränderung, sei es durch Umwelteinflüsse, verschiedene Jahreszeiten, Alterungs- und Abnützungsprozesse usw. Der malerischer Ausdruck Margaret Kolps in unterschiedlichen Maltechniken beinhaltet eine Form ihrer Beobachtung, Wahrnehmung, Fokussierung auf Details und Auseinandersetzung mit persönlichen Spuren der Zeit und Veränderungen. So entstehen Verbindungen oder Einsichten in ein verwobenes Gedankennetz von Innen- und Aussenraum.

Die Ausstellung dauert vom 20.Mai bis zum 24.August


Freitag, 23. August ab 18 Uhr

Crêperie im FROHSINN - Garten
mit Chansonnerie

Désirée Senn und Matthias Siegrist spielen Lieder von französischen Chansonniers, europäische Volkslieder und eigene Stücke. Der Frohsinngarten verwandelt sich in ein französisches Parkcafé mit salzigen und süssen Crêpesvariationen.

Mehr zu Chansonnerie hier

Bitte hier reservieren


Vernissage: Samstag, 31. August, 17 Uhr

FESTHALTEN-LOSLASSEN

MADELEINE MANTEL

MALEREIEN, ZEICHNUNGEN, FOTOGRAFIEN ...

Aufgewachsen in Murten in der Bilingualität an der Grenze zwischen den Sprachen und später gelebt in Ostasien an der Grenze der Kulturen zwischen Ost und West, Asien und Europa, zeugen auch ihre Bilder von Grenzgängen. Mit einer intensiven Sinnlichkeit, der sie mit verschiedenen Techniken im Handwerklichen Ausdruck gibt, markiert sie Grenzen zwischen Gegenständlichkeit und Abstraktion. An diesen Grenzen nimmt sie den Betrachter für Momente mit in den vielschichtigen Prozess einer innerweltlichen Bildwerdung hin zu einem entdeckenden Jetzt der Irritation.

Es spricht Armin Kühne, Zürich

Es musiziert "Gioias-Joy" (Gesang & Piano)

Die Ausstellung dauert von Montag, 26. August - Samstag, 23. November 2019

Freitag, 6. September um 20.15 im Theaterhaus, um 18 Uhr Zaubermenu im Foyer des Theaterhauses

Alex Porter: vielFalter

Der Poet, Fabulierkünstler und Musiker unter den Zauberern stolpert in seinem neuen Programm über sein eigenes Leben. Dabei entstehen Geschichten, die überraschende Wendungen nehmen und die dem Leben auch im Anblick der eigenen Abgründe mit Heiterkeit trotzen. Alex Porter verwickelt sich immer von neuem in sein Spiel mit der Illusion und der Realität und zeigt so ganz nebenbei eine der grössten Schwachstellen des Menschsein auf: "Wir verfallen der Illusion und schaffen daraus die Realität." Porter legt den Realitätsverlust unserer Gesellschaft flach und scheut sich dabei nicht, sein eigenes Leben als Spielbrett der Geschichten zu brauchen.

Porters Zauberei ist einzigartig. Mit seinen eigenen Trickkreationen gehört er schon längst zur Weltklasse der Zauberkunst. Im neuen Programm lässt er uns durch die Linse einer Kamera hautnah an seiner Fingerfertigkeit und seinen neusten Illusionen teilhaben. vielFalter entfaltet Zaubereien und Geschichten, die aus den Falten des Daseins purzeln und unsere fantastische Realität herausfordern.

Mehr zu Alex Porter

Sitzplatz im Theaterhaus reservieren hier

Starten Sie den Abend um 18 Uhr mit einer kulinarischen Zauberei aus der Frohsinnküche im Foyer des Theaterhauses. Reservierung bitte hier

 


Freitag, 13. September, 20.15

Frohsinn Stubete: C'est si B.O.N.

Die Frohsinn Stubete findet nur noch einmal pro Jahr statt. Ein Grund mehr, am 13. sein Instrument zu packen und mit C'est si B.O.N. die Frohsinnstube zu bespielen.
Zur Verköstigung bieten wir süsse und salzige Muffins sowie Sandwiches an.


Mittwoch, 23. Oktober 19 Uhr

Stefan Frommelt Trio, 8570 Jazzclub zu Gast

Organisch, lebendig kommt sie daher, die Musik des Stefan Frommelt Trios. Das Komponisten-Trio sucht den "ugraden" Takt nicht zur eigenen Profilierung, sondern mit dem inneren Drang, die Schönheit und natürliche Ordnung des Ungeraden aufzuschlüsseln, hörbar und erlebbar zu machen.

Mehr zu Stefan Frommelt Trio


Freitag, 25. Oktober 20.15

Valsecchi & Nater: macht Liebe!

Valsecchi & Nater sind eine Zwei-Mann-Kabarett-Band. In ihrem vierten
Programm suchen die bissigen Satiriker nur eines: Harmonie! Und zwar auch zwischen ihren zweistimmigen Liedern. Das ist heikel, denn statt Liebe zu machen,
pflegt man(n) die Liebe zur Macht.

Mehr über Valsecchi & Nater

Sitzplatz reservieren hier


Samstag, 26.Oktober ab 18 Uhr

Schnipo mit Roman und Olaf

Einmal im Jahr: Schnitzel und Pommes mit Ketchup ? mhhh!
Roman Pfister und Olaf Martin tischen ihreLeibspeise für alle Gleichgesinnten auf.

Bitte hier reservieren.


Mittwoch, 6. November, 20 Uhr

Frohsinn Session #2
Blues & Jazz Jam

Die Jazz|Rock|Pop-Abteilung der Musikschule Weinfelden lädt zum zweiten Blues & Jazz Jam in den Frohsinn ein! Swingende Jazzstandards, erdige Blues-Tunes und wilde Improvisationen... Interessierte Zuhörer und mitspielende MusikerInnen herzlich Willkommen!


Samstag, 16.November ab 18 Uhr

Metzgete mit dem Appenzeller Echo

Die Gastküche unter der Leitung von Reto Marty und Paul Vogt lädt zur Schlachtplatte ein. Die Frohsinnmetzgete bietet alles mit Musik und Vegi-Teller. Auch in diesem Jahr wieder mit dem Appenzeller Echo. Die drei gut gelaunten Musiker präsentieren uns ihr Repertoire mit Appenzeller Humor und Klang.

Bitte hier reservieren

Mehr über das Appenzeller Echo